Sabine
Hanna
Witte

 

INDEPENDENT
TOGETHER

Psychotherapie für Einzelpersonen, Paare und Familien in Berlin und Online

 

 

Systemische Psychotherapie & IFS in Berlin Mitte

In den vergangenen 3 Jahren haben wir alle eine unerwartet herausfordernde Zeit erlebt und individuell wie kollektiv vielfach Erfahrungen von großer Veränderung gemacht, die mit Unruhe, Verunsicherung und Kontrollverlust einhergehen.

Besonders bei Menschen mit traumatisierenden Erfahrungen in der Vergangenheit können alte Erinnerungen des Nervensystems reaktiviert werden.
Gefühle von Angst, Hilflosigkeit und massiver Überforderung bis hin zu chronischer Erschöpfung breiten sich daher immer weiter aus.

Professionelle therapeutische Begleitung kann in solchen Lebensphasen entlastend und stabilisierend sein und dabei helfen, wieder mehr mit den eigenen Kraftquellen und haltgebenden Anteilen in Kontakt zu sein.

Für diesen Prozess bin ich gerne an Deiner Seite.

Systemische Psychotherapie

Systemisches Denken ist geprägt von Wertschätzung, Ressourcenorientierung und konstruktivistischer Weltsicht. Die Betrachtung des Kontextes und der Beziehungsgestaltung, die Anerkennung der Vielfalt von Perspektiven und die Erweiterung von Handlungsspielräumen sind dabei wesentliche Aspekte.

Die Ausrichtung an Fähigkeiten statt an Defiziten und eine Begegnung auf Augenhöhe sind mir besonders wichtig.

Ich orientiere mich am Anliegen meiner Klienten als Experten ihres eigenen Lebens und möchte auf normative Zielsetzung und Pathologisierung verzichten.

Die Integration der Praxis von Achtsamkeit und Mitgefühl war und ist für mich auf meinem persönlichen und beruflichen Weg eine enorme Bereicherung und bildet die Grundlage meiner Weltsicht und therapeutischen Arbeit.

IFS - Internal Family System Therapy

Systemische Therapie mit der Inneren Familie

Die Verbindung Systemischer Grundhaltung und kontemplativer Praxis (Achtsamkeit) ist die Basis meiner Arbeit, um Menschen in ihrer individuellen Entwicklung zu begleiten.
Auf diesem Hintergrund ist für meine therapeutische Arbeit der Ansatz der  IFS (Internal Family System-Therapy) nach Richard D. Schwarzt ein faszinierendes Modell für die Arbeit mit Inneren Anteilen (in Form von Gefühlen, Gedanken, Zuständen...), die für Einzelpersonen wie auch für Paare enorm hilfreich sein kann.
Ein wertschätzendes Miteinander auf Augenhöhe und die Überzeugung, dass Sie alle Kompetenzen und Ressourcen haben, um Ihre ganz eigenen stimmigen Antworten zu finden, ist für mich eine zentrale Grundhaltung, um Sie in Ihren Prozessen zu begleiten.

Der IFS-Ansatz hat sich in wesentlichen Teilen aus der traumatherapeutischen Arbeit von Dr. R. Schwartz entwickelt und bietet ein sehr hilfreiches Modell, um sich dem innerpsychischen Erleben zuzuwenden und eventuell traumatisierte innere Anteile besser zu verstehen und zu integrieren.
Heilung wird hier wesentlich als ein Weg des Bezeugens und Anerkennens verstanden, der durch behutsame Begleitung unterstützt wird.

Trauma

Trauma ist nicht das, was mit dir passiert. Trauma ist das, was in dir passiert, als Folge dessen, was dir passiert“ – Gabor Maté

Einzel- Paar- und Familientherapie

Systemische Familientherapie

 

Wenn es innerhalb der Familie zu Konflikten kommt oder ein Familienmitglied Symptome entwickelt, kann es sinnvoll und hilfreich sein, gemeinsam als Familiensystem oder in jeweils bedeutsamen Konstellationen einen neuen geschützten Raum zum Zuhören und Verstehen zu schaffen.

Familientherapie kann jeden Familienangehörigen dabei unterstützen, die eigene Situation und die der anderen mit ihren unterschiedlichen Perspektiven neu zu sehen, festgefahrene Rollen aufzuweichen, neue Erfahrungen miteinander zu machen und Handlungsmöglichkeiten zu erweitern.

„Memory is a complicated thing, a relative to truth, but not its twin“
(Barbara Kingsolver )

Paartherapie

 

Paarbeziehungen sind häufig vielfältigen Belastungen ausgesetzt und eine Balance zwischen Liebesbeziehung, Familienleben und Berufsalltag zu halten, kann überfordernd und unlösbar erscheinen. Es kann daher hilfreich sein, sich im Rahmen einer Paartherapie über unterschiedliche Vorstellungen und Bedürfnisse, über Wünsche nach mehr Freiheit oder Verbindlichkeit oder über Verständigungsschwierigkeiten auseinanderzusetzen. Gespräche in einem unterstützenden Umfeld können Ihnen helfen, eventuell eingefahrene Beziehungsmuster besser zu verstehen und neu zu verhandeln.

Meine Arbeit mit Paaren ist geprägt von der therapeutischen IFS-Arbeit und auch von der Begegnung in Denkräumen.

In beiden Ansätzen geht es mir in der Begegnung mit Paaren darum, einen vertrauensvollen sicheren Raum zu schaffen, der es Beiden möglich macht, sich einander jenseits eingefahrener Muster wieder neu und offen zuzuwenden, sich für das innere Erleben des Partners/der Partnerin zu interessieren und eine neue Ebene des Zuhörens und damit der Verständigung zu etablieren. 

Sich von einem Ort der Gelassenheit und weiteren Perspektive aus zu sehen, kann neue Perspektiven und Möglichkeiten eröffnen und mehr Klarheit in scheinbar ausweglose Lebensphasen bringen.